Hast Du ein solches Auto? Wenn ja, solltest Du dem Dieb eine Falle stellen

awojcieszek
26 Februar 2015
Hast Du ein solches Auto? Wenn ja, solltest Du dem Dieb eine Falle stellen

Es hat keine Bedeutung, ob es sich um ein billiges Stadtfahrzeug oder eine Luxuslimousine für Millionen von Zloty handelt., oder … einen Bagger – die Verbrecher wissen wie man alles was Rad und Motor hat klaut. Doch es stellt sich heraus, dass die Fahrer immer öfter den Verbrechern Fallen stellen. Hier eine Liste der Marken und Modelle, die aus Angst vor Dieben, von den Polen abgesichert werden.

Der Fahrzeugdieb

2014 wurden den Fahrern 14 124 Wagen geklaut – geht aus den Daten der Polizei Hauptwache hervor. Es ist um 9% (1341 Autos) weniger als in Jahr 2013. Den Beamten gelang es 3347 Fahrzeuge wiederzubeschaffen, das sind 235 mehr als im Vorjahr. Ein Teil von ihnen konnte man dank der Umsicht der Besitzer, die aus Angst vor einem hohen Diebstahlrisiko ihre vier Räder zusätzlich abgesichert haben, wiederfinden.

Man kann wagen zu behaupten, dass die Polen den Dieben, in Autos, die am meisten gefragt sind, ein Falle gestellt haben. Dziennik.pl hat Daten über die am häufigsten abgesicherten Marken und Modelle an der Weichsel beschafft.

Der Audi Q7

Audi ist die Marke, die von den Polen aus Angst vor Dieben am häufigsten abgesichert wird – dies geht aus den Daten von Ganner Guard Systems hervor. Für eine Lösung in Form von einem Radiolokalisationssystem, das nach dem Diebstahl erlaubt das Fahrzeug wieder zu finden (dies soll die wirksamste Falle sein) haben sich die meisten die Fahrer des Q7 und A6 entschieden (sie nehmen in der Zusammenstellung der Modelle den 2. und den 4. Platz ein).

Der Mercedes ML und die E-Klasse

Den zweiten Platz der am häufigsten abgesicherten Marken nimmt Mercedes ein. Besorgt um ihre Autos warum hauptsächlich die Besitzer des SUV-ML und der Limousine der S-Klasse (sie nahmen entsprechen den 8. und den 9. Platz der Zusammenstellung der abgesicherten Modelle ein).

Der Volvo

Der dritte Platz wenn es um die Sorge vor dem Diebstahl geht, geht an die Besitzer des Volvo.

Der BMW X6 und X5 M

Der BMW ist die drittplatzierte Marke, die von den Polen, aus Angst vor Dieben, abgesichert wird. Für eine Falle unter der Karosserie, dank derer ein Auto nachher wiedergefunden werden kann, haben sich am öftesten die Fahrer eines X5 (in der Zusammenstellung nimmt der deutsche SUV den 7. Platz ein) entschieden.

Der Toyota Land Criuser

Toyota ist die fünfte Marke, deren Autos die Polen aus Angst vor Dieben am häufigsten absichern. Doch der Land Cruiser nimmt unter den Modellen, die eine Falle für Diebe in sich tragen, den ersten Platz, vor dem Audi Q7 ein.

Der Caterpillar

Ein Bagger mit einem Chip zur Ortung? Es ist kein Witz – Caterpillar ist die sechste Marke, deren Fahrzeuge aus Angst vor Dieben abgesichert werden. Das Modell 428E nimmt in der Zusammenstellung der Modelle mit Diebstahlfalle en 5 .Platz (vor solchen Autos wie der Porsche Cayenne, der BMW X5 oder der Mercedes ML und die S-Klasse) ein.

Vor einigen Jahren haben wir eine gestohlene Maschine in einer Werkstatt in einem Warschauer Vorort geortet. Die Situation war ziemlich lustig, weil die acht an Ort weilenden Herren über den Besuch unserer Mannschaft im Beisein der Polizei dermaßen überrascht waren, dass sie nicht in der Lage waren ihre Anwesenheit zu erklären. Einer der Herren, in Flip-Flops, erläuterte, er wäre aus Posen gekommen um Erdbeeren zu pflücken und nicht wüsste warum er von der Polizei befragt werde – erzählt Mirosław Marianowski, Mitarbeiter bei Gannet Guard Systems.

Der Lexus RX

Lexus ist die siebte Marke, die die Polen am häufigsten vor Dieben absichern. Für eine Fallenstellung unter der Karosserie, die ermöglicht das Auto nach dem Diebstahl wiederzufinden, haben sich meistens die Fahrer des RX (in der Zusammenstellung der Modelle hat der japanische SUV den 3. Platz eingenommen) entschieden.

Der Porsche Cayenne GTS

Porsche ist die achte Marke in Polen, deren Fahrzeuge aus Angst vor Diebstahl, abgesichert werden. Für eine Fallenstellung unter der Karosserie, die ermöglicht das Auto nach dem Diebstahl wiederzufinden, haben sich meistens die Fahrer des Cayenne (in der Zusammenstellung der Modelle hat der deutsche SUV den 6, Platz eingenommen, direkt vor dem Caterpillar-Bagger) entschieden.

Der Volkswagen

Volkswagen ist die beliebteste Marke der Diebe an der Weichsel. Doch es ist erst der neunte Produzent, dessen Fahrzeuge die Polen aus Angst vor Dieben absichern.

Der Mercedes SLR

Auf der Liste der mit einem Radioempfänger gesicherten Fahrzeuge steht der Mercedes SLR mit einem Wert von 2,5 Mio. Zloty, sowie der Toyota Aygo für 30 T. Zloty. Die Experten unterstreichen, seit einiger Zeit sehe man ein größeres Interesse an dem Radiolokalisierungssystem, insbesondere unter den Besitzern von billigeren Autos. Wie stehlen Diebe?

Autodiebe

Heute verfügen die Verbrecher über die entsprechende Ausrüstung – die Diebe investieren in Geräte und Software, mit welchen sie in der Lage sind eine Wegfahrsperre zu beseitigen, einen Autoalarm, der mit der CAN-Schiene verbunden ist, auszuschalten sowie die Zündung zu starten. Vielmals habe ich die Situation erlebt, dass nach dem Wiederfinden der Autobesitzer nicht in der Lage war das Auto in Gang zu stezen, weil die Wegfahrsperre schon andres verschlüsselt worden war und das Signal aus dem originalen Autoschlüssel nicht erkannt wurde, sagt Mirosław Marianowski, Security Manager bei dem Unternehmen Gannet Guard Systems, das sich mit der Ortung und dem Wiederfinden von gestohlenen Objekten beschäftigt.

Die Schlösser werden mit Hilfe von entsprechendem Werkzeug geknackt, Computer helfen die Kontrolle über den Anlasser im Wagen zu übernehmen – auch ohne den Autoschlüssel, somit kommt es nur auf die vorhandene Zeit an, ob es dem Dieb gelingt mit dem Wagen wegzufahren – ergänzt Marianowski.

Der Experte unterstreicht, es gäbe momentan kein Fahrzeug, dass sich nicht stehlen lässt.

Quelle: //auto.dziennik.pl

Kommentare sind geschlossen.