Rallye in Rzeszow

awojcieszek
1 August 2014
Rallye in Rzeszow

Eine außergewöhnliche Rallye. Solche Abenteuer hat die von uns unterstützte Mannschaft noch nie erlebt. „Noch auf der vorletzten Etappe kamen wir mit 140 km/h vom Weg ab und fuhren 100 Meter durchs Feld. Das frische Korn verstopfte unseren Kühler und den Zufluss. Der Motor kochte und hatte 50% Kraft. Auf der letzten Strecke hatten wir 31 Sekunden Nachholbedarf. Es gelang uns 55 Sekunden nachzuholen. Das Auto erlitt, trotz gefährlicher Situationen, keinen Schaden. Wir sind sehr zufrieden. Wir danken unseren Sponsoren für die Startmöglichkeit und unseren Fans für die vielfache Hilfe und Hingabe!! Wir haben wertvolle Punkte eingetrieben, die so wichtig für die Endklassifikation waren.” – berichtete Paweł Hankiewicz.

Kommentare sind geschlossen.